Schüler-Betreuung

An Schulen der Stadt Feldkirch gibt eine ganztägige Betreuungs-Möglichkeit für Kinder. Das gilt für folgende Schulen:

Anmeldung

Die Anmeldung für die Sommerferien-Betreuung startet am 11. März und dauert bis 12. April 2024.

Wichtige Unterscheidungen:

  • Nachmittagsunterricht: bitte geben Sie Ihren reinen Betreuungsbedarf unabhängig von allfälligen Nachmittagsunterrichten an.
  • Ganztagesklasse: besucht Ihr Kind im kommenden Schuljahr eine Ganztagesklasse, ist der Besuch der Mittagsbetreuung grundsätzlich verpflichtend. Buchen Sie deshalb bitte das Mittagsmodul.
  • Schülerbetreuung: die Außerschulische Schülerbetreuung steht an allen Schulstandorten bei ausreichender Anmeldezahl zur Verfügung. Sie können die Module während des Monats September 2024 noch anpassen.
  • "Lernräume"/getrennte Ganztagesklasse: bei ausreichend Anmeldungen und Ressourcen, richtet die Schule Lernzeiten ein. Ist Ihr Kind an diesen Nachmittagen angemeldet, kann es automatisch Teil dieser Lernform sein.

 

Tages-Betreuung

In den Ganz-Tages-Klassen gibt es neben dem Unterricht auch Betreuungs-Zeit. Die Betreuungs-Zeit besteht aus Lernzeit und Freizeit. In der Lernzeit können Kinder selbstständig lernen. In der Freizeit bekommen die Kinder auch ein Mittag-Essen. 

Es gibt 2 unterschiedliche Arten der Ganz-Tages-Klassen.

  • die verschränkte Ganz-Tages-Klasse
  • die getrennte Ganz-Tages-Klasse

In der verschränkten Ganz-Tages-Klasse wechseln Unterricht, Lernzeit und Freizeit über den Tag. In Feldkirch gibt es an der Volksschule Oberau und der Volksschule Levis verschränkte Ganz-Tages-Klassen. 

In der getrennten Ganz-Tages-Klasse findet zuerst der Unterricht statt. Im Anschluss ist die Betreuungs-Zeit. 

Für die Freizeit-Module entstehen für die Eltern keine Kosten. Ob es eine Ganz-Tages-Klasse gibt, hängt von der Zahl der angemeldeten Kinder ab. In der Ganz-Tages-Klasse haben die Kinder in allen 4 Schul-Stufen am Nachmittag Unterricht. Die Kinder erledigen die Hausaufgaben in der Schule. Betreuungspersonen lernen auch mit den Kindern. Mehr Informationen zur Ganz-Tages-Klasse bekommen Sie an der jeweiligen Schule.

Außerschulische Tages-Betreuung

Es gibt auch eine Betreuungs-Möglichkeit für Kinder ohne Ganz-Tages-Klasse. Sie können Ihr Kind mit dem Anmelde-Formular für eine Mittags-, Nachmittags- oder Ferien-Betreuung anmelden. Sie müssen diese Betreuungen bezahlen.

Welche Betreuungs-Zeiten es an einer Schule gibt, hängt von der Zahl der angemeldeten Kinder ab. Mindestens 5 Kinder müssen pro Modul angemeldet sein.

Abmelden oder Modul ändern

Wenn ihr Kind das Mittagessen oder die Betreuungs-Zeit nicht nutzt, müssen Sie trotzdem dafür bezahlen. Wenn ihr Kind krank ist, können Sie das Mittagessen ab dem 2. Tag abbestellen. Um das zu erledigen, schicken Sie bis 11 Uhr eine E-Mail an die Leitung der Schüler-Betreuung. (Zum Beispiel: Wenn Sie am Montag eine E-Mail schicken, gilt die Abmeldung ab Mittwoch.)

Modul-Änderungen in der Schüler-Betreuung können Sie bis Ende September machen. Danach sind Änderungen nur noch zum Semesterende möglich. Wenn Sie die Meldung vor den Semesterferien machen, ist die Änderung mit Beginn des 2. Semesters gültig. Wenn ihr Kind Teil eines Lern-Raumes ist, können Sie das nicht während des Schuljahres ändern. Ob und wann die Lern-Räume an der Schule stattfinden, wird von der Direktion rechtzeitig bekannt gegeben.

Betreuung in den Ferien

In folgenden Ferien-Zeiten findet eine Ferien-Betreuung statt: 

  • Herbstferien
  • Semesterferien
  • Osterferien
  • Sommerferien
  • Schulautonome Tage              

Der Bedarf der Betreuung in den Ferien wird mit einer separaten Abfrage erhoben. Damit die Betreuung stattfindet, müssen sich mindestens 5 Kinder anmelden. In den Weihnachtsferien, am Faschingsdienstag-Nachmittag und am Karfreitag-Nachmittag sind alle Einrichtungen geschlossen.

Am 1. Schul-Tag gibt es keine Betreuung. Sie können aber am Vormittag die Leitung der Betreuung für Fragen und Anliegen erreichen.

Ermäßigung

Sie bekommen die Geschwister-Ermäßigung, wenn mehr als ein Kind eine kostenpflichtige Betreuungs-Einrichtung in Feldkirch besucht. Sie wird bei jenen Kindern, die in einer Einrichtung der Stadt Feldkirch betreut werden, vom monatlichen Betreuungs-Beitrag automatisch abgezogen.

Zudem gibt es noch eine Förderung der Stadt Feldkirch:

Kosten und Verrechnen

Die gebuchten Module sind verpflichtend. Die Stadt Feldkirch verrechnet Ihnen die Betreuungs-Kosten laut Anmeldung - unabhängig davon, ob Ihr Kind anwesend war oder nicht (Ferien-Tage werden entsprechend berücksichtigt). Das Kind hat die Schüler-Betreuung wie angemeldet zu besuchen.

Kosten pro Tag:

  • Früh-Betreuung: 1,30 Euro
  • Mittags-Betreuung: 2,60 Euro
  • 14 bis 16 Uhr: 2,60 Euro
  • 16 bis 17 Uhr: 1,30 Euro
  • 17 bis 18 Uhr: 1,30 Euro

Kontakt-Daten