Eingebettet und aufstrebend Tosters

Aus hart geschnitztem Holz

Tosters wird östlich vom Blasenberg, westlich vom Schellenberg eingerahmt und öffnet sich in südlicher Richtung gegen Liechtenstein.

Vom Dorfbrunnen aus erreicht man über die Parzelle „auf der Platte“ die beiden Wahrzeichen des Ortsteils: die Tostner Burg und die alte Pfarrkirche St. Corneli. Dort steht ein Eibenbaum von so riesigem Umfang, dass sein Alter auf über tausend Jahre geschätzt wird. Spaziert man weiter, gelangt man schließlich auf den Schellenberg, von wo der Blick auf das Dorf, das Rheintal und an bestimmten Tagen sogar bis zum Bodensee reicht. Oder man geht durch den Wald und gelangt so in die Parzelle Hub. Über das Tostner Ried, ein beliebtes Naherholungsgebiet, gelangt man wieder zurück ins Dorfzentrum. 

Zeige die städtischen Bereiche