Naturschutz Naturvielfalt

Naturvielfalt in Feldkirch leben

Weltweit nimmt die Zahl der Pflanzen- und Tierarten dramatisch ab. Die Ursachen für den Verlust der Artenvielfalt sind vielfältig. Ein Hauptgrund ist, dass immer mehr Lebensräume für Tiere und Pflanzen verloren gehen.

Auch bei uns ist ein schleichender Rückgang der Artenvielfalt zu verzeichnen. So machten zuletzt die Honigbienen besorgniserregende Schlagzeilen. Aber auch ihre wilden Verwandten sind hierzulande auf dem Rückzug. Die Zahl der Fledermäuse, Eidechsen, Laubfrösche, Igel oder auch die Zahl der sich im Herbst sammelnden Schwalben oder Stare nimmt seit Jahren ab. Und artenreiche Wildblumenwiesen, wie sie früher fast vor jeder Haustüre selbstverständlich waren, sind immer seltener zu bewundern.

Dabei haben Untersuchungen gezeigt, dass gerade in unserem Siedlungsgebiet ein sehr großes Potential für Artenreichtum wäre. Und hier kann (fast) jeder einen Beitrag leisten: 

  • mit einem „wilden Eck“ im eigenen Garten
  • mit einer blühenden, artenreichen Wildblumenwiese anstelle des monotonen Rasens
  • mit dem Erhalt von Nistplätzen für Vögel oder Fledermäuse bei einer Gebäudesanierung
  • mit einem begrünten Flachdach beim Neubau
  • mit einer Natursteinmauer anstelle einer Betonmauer
  • mit einer Hecke aus heimischen Wildsträuchern anstelle von Thujen oder Kirschlorbeer

Die Stadt Feldkirch beteiligt sich am Vorarlberger Landesprogramm „Naturvielfalt in der Gemeinde“ und möchte die Vielfalt an heimischen Tieren und Pflanzen im eigenen Stadtgebiet fördern. 

Helfen auch Sie unserer Natur!

Sie gestalten ein Biotop in Ihrem Garten neu? Sie bauen Nistkästen für Vögel? Sie wollen Ihren Rasen durch eine Wildblumenwiese ersetzen? Wir suchen persönlichen Beiträge zur Förderung der Vielfalt an heimischen Tieren und Pflanzen in Feldkirch. Zeigen Sie uns und anderen, wie Sie selber aktiv werden.

Hier können Sie Ihren persönlichen Beitrag melden und bereits eingereichte Beiträge nachlesen.

Newsletter

Melden Sie sich hier  an, um den Newsletter zum Thema "Naturvielfalt leben in Feldkirch" zu abonnieren.

Zeige die städtischen Bereiche