Neues von der Stadtmetzgerei

Datum:

Vergangene Woche wurde der Vertrag endgültig unterzeichnet und noch im Juli wollen die neuen Geschäftsführer Christoph Schöch und Stefan Marxer ihre Türen für die Feldkircherinnen und Feldkirch wieder öffnen. Wie die neue Metzgerei heißen wird wollen die beiden Inhaber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten: „Damit möchten wir noch ein wenig zuwarten. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude“, so die beiden Inhaber.

Bevor die Metzgerei allerdings wieder geöffnet werden kann stehen noch einige bauliche Anpassungen auf dem Plan.

Bauliche Maßnahmen

In der vergangenen Woche starteten die Umbauarbeiten. Eine große Treppe im Verkaufsraum wurde entfernt. Der Imbissteil, der komplett erneuert wird, wurde herausgerissen und eine weitere kleine Wand wurde abgetragen. „Es steht doch einiges an“, berichtet Christoph Schöch, „schließlich wollen wir unseren Kunden eine schöne Metzgerei präsentieren und die Räumlichkeiten müssen ja ohnehin den Richtlinien der Lebensmittelhygiene entsprechen.“

Aktuell sind Elektriker und Installateure mit den Arbeiten beschäftigt und kommende Woche soll es mit dem Trockenbau weitergehen. „Ziel wäre es für uns“, so die beiden Inhaber, „noch im Juli die Metzgerei zu eröffnen. Da wir uns aber noch mitten im Umbau befinden, können wir das genaue Datum an dieser Stelle noch nicht nennen. Wir hoffen einfach auf eine baldige Eröffnung, denn wir freuen uns bereits riesig.“

Moderne Metzgerei

Die Feldkircherinnen und Feldkircher dürfen sich auf eine moderne Metzgerei, die viel Wert auf Regionalität und Haltung der Tiere legt, freuen. „Gerade letzte Woche haben wir den Betrieb eines Hühnerlieferanten besichtigt und waren sehr erfreut“, erzählen Schöch und Marxer im Gespräch.

Mittagsgeschäft

„In der neuen Metzgerei wird man immer gut verköstigt“, garantieren Schöch und Marxer. So soll es täglich leckere und frische Currywurst, Pulled Pork, Burger, verschiedenste belegte Brote und andere Snacks im Imbiss geben. Wichtig ist es den beiden außerdem, den Feldkircherinnen und Feldkirchern täglich ein ausgewogenes und frisches Mittagsmenü anzubieten. „Da darf natürlich auch eine Salattheke mit frischen Salaten nicht fehlen“, erzählen Schöch und Marxer.

Neben der Aufgabe, den Kunden immer ein positives Geschmackserlebnis liefern zu können, teilen Christoph Schöch und Stefan Marxer auch die Leidenschaft für leckere Steaks – egal ob natur oder bereits von ihnen gewürzt.

Die Feldkircherinnen und Feldkircher dürfen also gespannt sein, wenn die Metzgerei in der Johannitergasse im Juli ihre Türen öffnet.

Dazu Bürgermeister Wolfgang Matt: „Es freut mich, dass junge Menschen auch oder gerade in einer schwierigen Zeit, bereit sind, unternehmerisches Risiko auf sich zu nehmen. Für die Bürgerinnen und Bürger von Feldkirch bleibt die Stadtmetzgerei ein wichtiger Nahversorger und leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität in unserer Stadt.“

Downloads

Weitere Informationen zum Thema zum herunterladen.

zurück zur Übersicht