Stadt sucht Amphibienhelfer:innen

Datum:
Kategorie:Aktuell

Bald werden sich wieder tausende Frösche und Kröten auf die Wanderung von ihren Überwinterungsplätzen im Wald zu den Laichgewässern machen.

In Feldkirch kommen deshalb seit vielen Jahren Amphibienleitsysteme beim Levner Weiher und an der Hubstraße in Tosters zum Einsatz. Neu hinzu kommen soll ab diesem Jahr ein Leitsystem am Tostner Burgweg (St. Corneli). Diese Leitsysteme funktionieren aber nur aufgrund des tatkräftigen Einsatzes von engagierten ehrenamtlichen Helfer:innen, die die Tiere aufsammeln und über die Straße tragen.

Damit auch dieses Jahr möglichst viele Tiere vor dem Tod gerettet werden können, werden noch Menschen gesucht, die sich vorstellen können, während der Amphibienwanderung an einer der drei Zugstellen mitzuhelfen.

Informationen und Kontakt

Für allgemeine Fragen zur Amphibienhilfe steht die Abteilung Umwelt/Energie/Klimaschutz der Stadt Feldkirch (Tel.: 05522/304-1453 | @: umwelt(at)feldkirch(dot)at) gerne zur Verfügung. Bei Interesse zur Mithilfe können die jeweiligen Koordinator:innen direkt kontaktiert werden:

  • Levner Weiher: Barbara Klien, Tel.: 0699/14121391
  • Tosters Hub: Fam. Hatzl, Tel.: 0664/4338525
  • Tostner Burgweg/St. Corneli: Infos beim Umweltbüro Grabher, Tel.: 05572/40745

zurück zur Übersicht