Neophyten-Saison

Datum:
Kategorie:Aktuell

Seit März ist im Altstoffsammelzentrum eine Abgabestelle für invasive Neophyten eingerichtet.

Invasive Neophyten sind Pflanzen, die vom Menschen in Gegenden verbreitet werden, in denen sie bisher nicht heimisch waren, und die sich dort stark vermehren. Bei uns sind das insbesondere die amerikanischen Goldrutenarten und das Drüsige Springkraut.

Diese Pflanzen bedrohen die Artenvielfalt, weil sie andere Pflanzen verdrängen. Die Bekämpfung von Goldrute, Springkraut und Co. ist somit eine Sache des Naturschutzes.

Der richtige Zeitpunkt

Momentan ist der ideale Zeitpunkt zur Entfernung von Springkraut. Diese Pflanze sollte vor der Blüte entfernt werden, damit sie sich nicht weiter ausbreiten kann. Springkraut kann in der Regel sehr einfach durch „Herausziehen“ aus dem Boden entfernt werden.

Separate Entsorgung

Invasive Pflanzen dürfen nicht mit unbelastetem Pflanzenmaterial vermischt werden, denn bei der gewöhnlichen Kompostierung bleiben ihre Samen erhalten und sie können sich so weiter vermehren. Daher müssen Springkraut und Goldrute separat in einem geschlossenen Sack transportiert werden. Nach Anmeldung im Altstoffsammelzentrum werden sie entgegengenommen und gesondert entsorgt.

Abgabenstelle

  • Altstoffsammelzentrum Feldkirch, Kapfstraße 109
  • Transport und Abgabe bitte in geschlossenem Sack
  • Anmeldung im ASZ erforderlich: Tel.: 05522/304-1851 oder Mail: asz(at)feldkirch(dot)at
  • Grünmüllpreis (1,10 Euro pro angefangenem 60 Liter-Sack)

Neophyten

zurück zur Übersicht