Pilotprojekt: Weniger Plastik im Bioabfall

Datum:
Kategorie:Aktuell

Die Stadt Feldkirch bietet 70 interessierten Haushalten die Möglichkeit, beim Pilotversuch von 6. Mai bis 14. Juni mitzumachen. 

Trotz hoher Trennmoral findet sich auch im Vorarlberger Bioabfall noch immer viel zu viel Plastik: Laut aktuellen Untersuchungen sind es 13 Prozent! Ziel der Initiative des Umweltverbandes ist es, den Kunststoffanteil im Bioabfall zu reduzieren. Für den Test erhalten Sie im Altstoffsammelzentrum Feldkirch eine Rolle der speziellen Säcke, in denen Sie im Testzeitraum von 6. Mai bis 14. Juni 2019 Ihren Bioabfall sammeln und wie üblich für die Entsorgung bereitstellen können.

Ihre Meinung zählt!

Ihre Rückmeldungen sind wichtig für die weiteren Schritte zu weniger Plastik im Bioabfall. Bitte retournieren Sie daher den ausgefüllten Fragebogen bis spätestens 16. Juni in jedem Fall, auch wenn Sie mit dem abbaubaren Bioabfallsack rundum zufrieden sind.

Fragebogen

 

Vollständig biologisch abbaubar

Die verwendeten Säcke entsprechen der EN 13432 und sind vollständig biologisch abbaubar. Das bedeutet, sie werden in natürlichen Prozessen komplett zu Wasser und Kohlendioxid abgebaut. Da keine Abfallanlage den gesamten Kunststoff sicher aussortieren kann, ist dies ein wichtiger Schritt, um Mikroplastik in Wasser und Boden und damit in unseren Lebensgrundlagen zu reduzieren. 

Informationen

Bei Interesse und weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Marcel Längle
Altstoffsammelzentrum Feldkirch 
Kapfstraße 109
05522 304 - 1850
marcel.laengle@feldkirch.at 

zurück zur Übersicht