Verkehrsregelung L53

Datum:
Kategorie:Verkehr

Im Bereich der Vorarlberghalle/Kapfbrücke wurde eine Beschilderung angebracht.

 

Bereits im November 2018 hat das Land Vorarlberg die Ampelanlagen an der L53 auf beiden Seiten der Kapfbrücke aufgrund ihres hohen Alters erneuert und eine zusätzliche Ampelanlage im Bereich des Schutzweges zur Vorarlberghalle errichtet. Nun wurde außerdem eine Bodenmarkierung und eine Beschilderung umgesetzt.

Die zusätzlich installierte Ampelanlage beim Schutzweg Vorarlberghalle und deren „Vorgrünfunktion“ für den Stadtbus Feldkirch im Bereich des Schutzweges wurde aus Gründen der Verkehrssicherheit vom Land Vorarlberg installiert.

Sie hat in den vergangenen Wochen und Monaten aber auch dazu geführt, dass PKW-Lenker, welche Richtung Ardetzenbergtunnel links abbiegen, an der ersten Ampelanlage im Bereich Vorarlberghalle geradeaus vorbeifahren und sich erst bei der nächsten Ampelanlage als Linksabbieger einreihen.

Damit wurden jene PKW, welche sich bereits bei der ersten Ampel als Linksabbieger eingeordnet haben, von diesen überholt – lange Wartephasen waren die Folge.

Schilder und Markierungen

Um den fließenden Verkehr zu leiten, zu ordnen, die eindeutige Verkehrsführung zu signalisieren und allen Verkehrsteilnehmern zu verdeutlichen, dass sich Linksabbieger auf der Illstraße Richtung Ardetzenbergtunnel bereits bei der Ampelanlage beim Schutzweg Vorarlberghalle links einzuordnen haben, wurden zusätzlich Bodenmarkierungen wie auch Überkopfbeschilderung angebracht, welche die vorgeschriebene Fahrtrichtung signalisieren.

Verkehrszeichen beachten

Bei den angebrachten Markierungen und Beschilderungen handelt es sich um Gebotszeichen. Diese Verkehrszeichen sind von allen Verkehrsteilnehmern zu beachten und unterstützen unter anderem, dass der Stadtbus Feldkirch seinen Fahrplan entsprechend einhalten kann.

Die Nichtbeachtung der vorgeschriebenen Fahrtrichtung wird von der Bundespolizei sanktioniert, deshalb gilt es, sich hier ordnungsgemäß einzuordnen.

zurück zur Übersicht