Moderne Altstoffsammelstelle

Datum:
Kategorie:Aktuell

Beim Jahnplatz wurde vergangene Woche eine Unterflur-Sammelstelle eingerichtet.

Derzeit wird im Rahmen der Bauarbeiten in der Wichnergasse auch der Jahnplatz adaptiert. Vergangene Woche konnte neben der Einfahrt in die neue Tiefgarage eine Unterflur-Altstoffsammelstelle eingerichtet werden, die voraussichtlich ab Anfang Mai zur Verfügung stehen wird.

Altstoffsammelstellen sind in Feldkirch an vielen Orten zu finden. Mit der Montage einer Station beim Jahnplatz werden nun neue Wege beschritten. Beim neuen System handelt es sich um eine so genannte Unterflur-Sammelstelle, bei der die Altstoffe an der Oberfläche eingeworfen und unterirdisch in großen Containern gesammelt werden. Insgesamt gibt es sechs Einwurfstellen für Altpapier, Weiß- und Buntglas sowie Altmetall. Die öffentliche Sammelstelle ist künftig barrierefrei zugänglich und fasst so viele Altstoffe, wie 25 herkömmliche Abfallcontainer. Zudem zeichnet sich die Sammelstelle durch geringere Lärm- und Geruchsbelästigung sowie durch ein geringeres Brandrisiko aus. 

In Zukunft sollen noch weitere Unterflur-Sammelstationen in Feldkirch folgen.

Vorteile auf einen Blick

• Die Sammelstelle mit insgesamt sechs Einwürfen fasst dieselbe Menge wie 25 herkömmliche Container.
• Lärm- und Geruchsbelästigungen werden verringert.
• Die Brandgefahr wird gesenkt.
• Die Sammelstelle ist barrierefrei für alle zugänglich.
• Durch weniger Entleerungsfahrten wird auch das Verkehrsaufkommen verringert.
• Illegale Ablagerungen werden durch die offene Gestaltung erschwert.

zurück zur Übersicht