Fußgängerzone wurde eröffnet

Datum:
Kategorie:Aktuell

Hunderte Besucher waren vergangenen Samstag in der Neustadt unterwegs.

Es war ein historischer Tag für Feldkirch: Die Neustadt ist seit vergangenem Samstag autofrei und das wurde mit einem großen Straßenfest gefeiert.

Die Stadtmusik Feldkirch zog vom Jahnplatz über den sanierten Durchgang der James Joyce-Passage in die Neustadt ein. Gefolgt von Schülern der dritten Klasse der Volksschule Altenstadt und Bürgermeister Wolfgang Matt. Hunderte Besucher ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen. Nachdem die Schüler ein eigens gedichtetes Lied vorgetragen hatten, eröffneten sie gemeinsam mit Bürgermeister Wolfgang Matt die neue Fußgängerzone in Feldkirch. Nahezu alle Handelsbetriebe und Gastronomen beteiligten sich an den Feierlichkeiten. Zudem fanden das Biofest und das Goaßzipflfest an diesem Tag statt. Bei wunderbarem Wetter wurde von 10 bis 16 Uhr ausgiebig gefeiert, gebummelt und geschlemmt. Bürgermeister Wolfgang Matt zeigte sich vom Ergebnis und dem regen Zuspruch aus der Bevölkerung begeistert: „Ich möchte mich bei allen Mitwirkenden recht herzlich für ihr Engagement bedanken und lade gleichzeitig alle ein, die Möglichkeiten, die eine Fußgängerzone bietet, rege zu nutzen!“ Ab sofort kann nun also bequem durch die Neustadt flaniert werden. Sitzgelegenheiten und Begrünungen sorgen für ein ansprechendes Ambiente.

Zur Bildergalerie

zurück zur Übersicht