Einweihung Arthur Conan Doyle - Gasse

Datum:
Kategorie:Aktuell

Vergangenen Samstag fand die feierliche Benennung der Arthur Conan Doyle - Gasse statt.

Die Gasse befindet sich zwischen Neustadt und Entenbachgasse, direkt beim Durchgang hinter dem Rathaus.

Arthur Conan Doyle ist der Schöpfer des berühmten Meisterdetektivs Sherlock Holmes. Einen Teil seiner Ausbildung (1875/76) verbrachte der junge Conan Doyle am Feldkirch Jesuiten-Gymnasium Stella Matutina. Aus Anlass des 160. Geburtstags von Conan Doyle führte die jährliche Reise der Deutschen Sherlock-Holmes-Gesellschaft (DSHG) mit Präsident Olaf Maurer und vielen Mitgliedern in diesem Jahr erstmals nach Feldkirch. Sie sind damit die erste Gesellschaft, die Feldkirch besucht hat, um den Spuren des jungen, 16-jährigen Conan Doyle zu folgen. Auch die Vertreter aus Österreich und der Schweiz, Thomas Fröhlich und Marcus Geisser, folgten der Einladung nach Feldkirch.

Historiker Thomas E. Wanger war es, der herausgefunden hat, dass es in der Innenstadt eine Gasse gibt, die noch keinen Namen hat. In Folge wurde dann auf Initiative von Dr. Philipp Schöbi vor rund einem Jahr ein entsprechender Antrag an die Feldkircher Stadtvertretung gestellt. Diese Gasse ist aus verschiedenen Gründen sehr passend für Conan Doyle:  sie befindet sich direkt bei der Polizei, früher war hier ein Gefängnis und das Kriminalarchiv der Stadt Feldkirch.

Zur Bildergalerie

zurück zur Übersicht