Volksbegehren zur Jugendarbeit

Datum:
Kategorie:Aktuell

Das Ergebnis des Volksbegehrens liegt nun vor.

Von Mitte Oktober bis Mitte Dezember 2020 bestand für alle Feldkircherinnen und Feldkircher die Möglichkeit zur Eintragung in das Volksbegehren „Die offene Jugendarbeit, das Graf Hugo, wird künftig wieder selbstverwaltet, ohne städtische Eingliederung agieren.“

Bei insgesamt 20.018 Stimmberechtigten wären nach dem anzuwendenden Berechnungsschlüssel 2.227 Eintragungen erforderlich gewesen, damit die Feldkircher Stadtvertretung das Thema erneut hätte beraten müssen. Letztlich sind 465 Eintragungen zu verzeichnen und es liegt, so die Gemeindewahlbehörde, somit kein Volksbegehren nach dem Gemeindegesetz vor.

zurück zur Übersicht