Der Countdown läuft – Ferienbetreuung startet am 13. Juli

Datum:
Kategorie:Aktuell

Wenn am 11. Juli die Sommerferien beginnen, wird den Feldkircher Kindern ein in diesem Umfang bisher nicht dagewesenes Sommerprogramm geboten werden.

Die Stadt Feldkirch hat zusammen mit ihren Partnerinnen – der Arbeiterkammer und der Pädagogischen Hochschule – ein Angebot zusammengestellt, das allen Wünschen und Ansprüchen gerecht wird.

In den Wochen des Lockdown wurde rasch klar, dass der diesjährige Sommer kein gewöhnlicher sein wird und insbesondere vermehrte Anstrengungen in der Kinderbetreuung mit sich bringen wird. So mussten etwa viele Eltern bereits einen Teil ihres Jahresurlaubs konsumieren und sind daher im Sommer zwingend darauf angewiesen, dass ihre Kinder optimal betreut werden. Daher hat die Stadt Feldkirch frühzeitig die Initiative ergriffen, um dieser Tatsache mit einem deutlich erweiterten Programm gerecht werden zu können.

Das Programm

Bereits über 400 Anmeldungen aus allen Altersgruppen gibt es für die verschiedenen Angebote, die einerseits natürlich Spiel, Spaß und Unterhaltung anbieten, dabei aber auch den Lern- und Bildungsaspekt nicht zu kurz kommen lassen. Denn auch der Schulbetrieb hat unter Corona gelitten und so kommt das neue Angebot der Lernhilfe gerade recht, um dem einen oder anderen Lerndefizit außerhalb der Schule zu Leibe zu rücken. Diese Lernhilfe ist heuer erstmalig im Angebot und wurde zusammen mit der Arbeiterkammer Vorarlberg und der Pädagogischen Hochschule entwickelt. Während die Stadt Feldkirch die Lernhilfe für Volksschülerinnen und Volksschüler anbietet, werden Kinder der Mittelschulen von der Arbeiterkammer betreut. Ebenfalls neu ist, dass Studentinnen und Studenten der Pädagogischen Hochschule die Leitung dieser Lerneinheiten übernehmen werden. 

Durchgehende Betreuung

Neu ist weiterhin, dass in diesem Sommer die Ferienbetreuung erstmals durchgehend, also über den gesamten Ferienzeitraum angeboten werden kann. Lernhilfe und Ferienbetreuung können der Abwechslung halber gemeinsam genutzt werden, da sie an denselben Standorten angeboten werden. Nach der Lernhilfe am Vormittag und einem anschließenden Mittagessen kann so der Nachmittag zur Entspannung genutzt werden. Das verspricht volle Flexibilität und vor allem keine Langeweile.

Kooperation mit Musikschule

Ebenfalls neu ist eine Kooperation mit der Musikschule der Stadt Feldkirch, die im Rahmen der Ferienbetreuung Musik- und Kunstprojekte mit Kindern im Volksschulalter entwickeln wird, damit auch der musisch-kulturelle Aspekt den ihm gebührenden Platz erhält.

Alles in allem bietet die Stadt Feldkirch zusammen mit ihren Partnerinnen ein Ferienprogramm in bisher nicht dagewesener Vielfalt und Qualität an, um wirklich allen Wünschen gerecht werden zu können. Ein Großteil der angebotenen Module ist bereits jetzt im Internet unter www.feldkirch.at/ferien abrufbar; diese Seite wird ständig aktualisiert. Dort sind auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, alle Standorte der Angebote und viele weiterführende Informationen zu finden. Ein Besuch lohnt sich.

zurück zur Übersicht