Die Neustadt wird Fußgängerzone! Eröffnung Fußgängerzone

Dort, wo bislang Autos geparkt haben, lädt die Feldkircher Neustadt ab 15. Juni 2019 Anrainer, Besucher, Gastronomen und den Handel ein, den einzigartigen historischen Stadtraum zu nutzen oder ihn ganz einfach zu genießen.

Die Neustadt wird autofrei

1973 hat ein provisorisches Fahrverbot die Schmiedgasse zur ersten Fußgängerzone Vorarlbergs gemacht. Seit 1993 gehört die autofreie Marktgasse den Fußgängern und Radfahrern. Nun folgt auch die Neustadt und wird autofrei. Mit dem Projekt "Am Jahnplatz" und den neuen Parkmöglichkeiten wurden wichtige Voraussetzungen geschaffen. Über eine attraktive Fußwegverbindung vom Bahnhof gelangt man vom Bahnhof kommend ab sofort über die neugestaltete James Joyce Passage barrierefrei in die Neustadt. Neue Radabstellanlagen in der Marokkanerstraße, moderne Sitzgelegenheiten und städtisches Grün laden ein, die Neustadt zu besuchen und zu verweilen.

Am 15. Juni wird all das gebührend gefeiert!

Alle Informationen zur Eröffnung

Goaßzipflfest und Biofest mit dabei

Die Eröffnung der Fußgängerzone wird auch von Handel und Gastronomie großartig mitgestaltet. Beispielsweise eröffnet Familie Gallaun in der Neustadt 22 eine neue Eisdiele mit Spezialitäten aus Ländleproduktion, Caroline Wolfff gibt erste Einblicke in ihr Geschäftslokal, das im September eröffnen wird und Müller United Optics feiert den 100. Geburtstag.

Im Rahmen der Eröffnung findet auch das Goaßzipflfest und das Biofest, bei dem Biobäuerinnen und Biobauern ihre Produkte zum Verkosten und Kaufen anbieten, statt.

1.650 Parkplätze in unmittelbarer Nähe

Immer wieder wird behauptet, dass das Parken in der Feldkircher Innenstadt schwierig sei. Bei genauer Betrachtung stehen 1.650 öffentliche Parkplätze in weniger als 500 Metern rund um die Altstadt zur Verfügung. 

Alle Park- und Tiefgaragenplätze in unmittelbarer Nähe finden Sie auf folgender Karte:

Parken Innenstadt