Raumplanung

Mit dem Raum in seiner geographischen, physischen und sozialen Dimension beschäftigt sich das Themenfeld der Raumplanung. Die Ordnung und gezielte Nutzung von Räumen in naturräumlicher, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht steht dabei im Fokus. 

Instrumente der örtlichen Raumplanung, die von der Stadt in ihrem eigenen Wirkungsbereich vollzogen wird, sind neben dem Räumlichen Entwicklungskonzept (REK) der Flächenwidmungsplan sowie die verordneten Bebauungspläne. Alle Instrumente haben im Vorarlberger Raumplanungsgesetz (RPG) ihre rechtliche Basis. Das RPG legt außerdem die Grundsätze und Ziele der Raumplanung in Vorarlberg fest, die durch die genannten Instrumente verfolgt werden.

Neben rein kommunalen Planungen und Überlegungen sind gemeindeübergreifende Projekte – wie beispielsweise die Entwicklung gemeinsamer Betriebsgebiete mit Nachbargemeinden – oder regionale Entwicklungen wesentliche raumplanerische Aufgaben.

zurück zu Dienstleistungen und Services
Zeige die städtischen Bereiche