Kanalanschluss

Grundsätzlich sind die Eigentümer von Bauwerken oder befestigten Flächen, die ganz oder überwiegend im Einzugsbereich eines Sammelkanals liegen, verpflichtet und berechtigt, diese an den Sammelkanal anzuschließen und die Abwässer in die Abwasserbeseitigungsanlage einzuleiten. Der erstmalige Anschluss wird durch Bescheid aufgetragen.

Je nachdem, ob es sich um einen Neuanschluss oder die Erweiterung eines Bauwerkes oder einer befestigten Fläche handelt, muss der Anschlussnehmer einen Anschluss- oder einen Ergänzungsbeitrag entrichten.

Für die laufende Benutzung der Abwasserbeseitigungsanlage sind Kanalbenutzungsgebühren zu leisten.

Benötigte Dokumente

Kanalanschlussplan

zurück zu Dienstleistungen und Services
Zeige die städtischen Bereiche