Gemeinnütziger Wohnbau Wohnungsvergabe

Abwicklung und Zuweisung

Nach der Wohnungsvergaberichtlinie werden die Miet- und Kaufanwartschaftswohnungen, welche durch gemeinnützige Bauvereinigungen errichtet werden bzw. wurden, von der Standortgemeinde an förderbare Haushalte vergeben.

Wohnungssuchende Personen haben das Recht, sich bei der Wohnsitzgemeinde für eine integrative Miet- und Kaufanwartschaftswohnung zu bewerben, es sei denn, die Vergabekriterien werden klar nicht erfüllt.

Wohnungssuchende, die gemäß den Wohnbauförderungsrichtlinien des Landes Vorarlberg und den Bewerbungs- und Vergaberichtlinien des Landes Vorarlberg entsprechen und deren Einkommen unter den vom Land Vorarlberg vorgegebenen Obergrenzen liegt, können sich um eine gemeinnützige Wohnung bewerben.

Es erfolgt die organisatorische Abwicklung und verwaltungsmäßige Zuweisung von Wohnungen gemeinnütziger Wohnbauträger (Vogewosi, Alpenländische Heimstätte und Wohnbauselbsthilfe), Wohnungen der Stadt Feldkirch inkl. Not- und Startwohnungen. Weiters auch die Vermittlung angebotener geförderter privater Mietwohnungen und im Rahmen des Projektes "Sicher Vermieten" angebotener Wohnungen.

Links zum Thema:

Zeige die städtischen Bereiche