Stadtpolizei

Die Stadtpolizei ist ein Wachkörper zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ruhe, Ordnung und Sicherheit und hat unter anderem an der Vollziehung des Sicherheitspolizeigesetzes mitzuwirken. Zu den sicherheitspolizeilichen Aufgaben zählen beispielsweise der Streifen- und Überwachungsdienst, die Pflicht zur ersten allgemeinen Hilfeleistung, die Gefahrenabwehr mit den Befugnissen nach dem 3. Teil des Sicherheitspolizeigesetzes, der Ermittlungs- und dem Erkennungsdienst sowie die Streitschlichtung. Die Beamten der Stadtpolizei Feldkirch üben dabei gleichgestellt jene (Zwangs-) Befugnisse aus, zu denen auch die übrigen Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes (zum Beispiel Bundespolizei) ermächtigt sind.

Auch im Dienste der Strafrechtspflege (Bearbeitung von Strafrechtsdelikten) und bei Verwaltungsübertretungen hat die Stadtpolizei im Rahmen der jeweiligen Ermächtigungen ein vielseitiges Aufgabengebiet inne. Diese übertragenen Aufgaben reichen von der Bearbeitung von Strafrechtsdelikten wie zum Beispiel Diebstählen, Körperverletzungen und gefährlichen Drohungen, bis hin zu verwaltungsrechtlichen Zuständigkeiten unter anderem bei Sperrstundenüberschreitungen, Lärmstörungen und Melderechtsverletzungen.

Aber nicht nur repressiv, sondern auch präventiv sind die Beamten der Stadtpolizei Feldkirch - zusätzlich zu den bereits erwähnten Tätigkeitsfeldern - aktiv. Die Überwachung des fließenden Verkehrs bei Schwerpunkt- und Routinekontrollen, die Schulverkehrserziehung sowie die Vorbereitung der Volksschüler zur Fahrradprüfung, Ordnungsdienste bei Sportanlässen und Veranstaltungen sind nur einzelne Präventivmaßnahmen die seitens der Stadtpolizei Feldkirch umgesetzt werden. 

Dienstleistungen und Services

Hier finden Sie alle Informationen und Services der Abteilung Stadtpolizei.

Leiter/in der Abteilung

Mitarbeiter/innen

zurück zu Abteilungen