2.800 Fahrten weniger auf Ardetzenberg

Datum:
Kategorie:Aktuell

Der Wildpark-Shuttle zieht eine erfolgreiche Bilanz nach der ersten Saison. Die Fahrgastzahlen zeigen: Die Maßnahme wird angenommen.

"Am 18. März 2023 nahm der Shuttle seinen Dienst auf und fand sofort großen Anklang in der Bevölkerung", freut sich Bürgermeister Wolfgang Matt. Über die gesamte Saison hinweg wurden insgesamt rund 8.500 Fahrgäste befördert, wobei der stärkste Tag mit 409 Fahrgästen am 30. April verzeichnet wurde. Zudem konnten rund 560 Kinderwagen transportiert werden. "Dank des Wildpark-Shuttles konnten fast 2.800 Autofahrten auf den Ardetzenberg vermieden werden", zeigt sich Matt zufrieden. "Das trägt nicht nur zur Entlastung der Umwelt bei, sondern auch zur Reduzierung des Verkehrsaufkommens am Ardetzenberg." Die Statistik zeigt auch, dass die Nutzung des Shuttles stark von den Wetterbedingungen abhängig ist. In den letzten Wochen hat das Fahrgastaufkommen nachgelassen. Aus diesem Grund geht der Wildpark-Shuttle ab Sonntag, 26. November 2023 in eine geplante Winterruhe.
 
Nach dem verdienten Winterschlaf geht es im Frühjahr weiter für den Wildpark-Shuttle. Die voraussichtliche Wiederaufnahme des Shuttledienstes ist für Samstag, 16. März 2024, geplant. Der Betrieb wird dann bis voraussichtlich Sonntag, den 24. November 2024, fortgesetzt.
 

zurück zur Übersicht