Raclette Quartett

Adresse:Schattenburg Feldkirch
Datum und Uhrzeit:
iCal

Das 'Raclette Quartett' ist ein erst 2018 gegründetes Hornquartett mit Sitz in München. Die vier hochbegabten jungen Musikerinnen und Musiker, alle vielfach mit ersten Preisen in den wichtigsten nationalen Wettbewerben ausgezeichnet, studieren an der 'Hochschule für Musik und Theater München' bei Prof. Johannes Hinterholzer. Bei den Mitgliedern handelt es sich um Caroline Messner aus Südtirol, Lucie Krysatis aus Luxembourg, Jernej Cigler aus Slowenien und Anton Doppelbauer aus Österreich (Feldkirch). Neben verschiedensten Auftritten im Rahmen von Hochschulveranstaltungen führten ihre Konzerte das Ensemble bereits nach Österreich, Deutschland und Italien. Hervorzuheben ist der Gewinn des "XI. Internationalen Jan Koetsier Wettbewerb" im Oktober 2019 in München bei dem die jungen Musikerinnen und Musiker erstmals als Ensemble international reüssieren konnten. Zusätzlich gewannen sie ebendort auch den wichtigsten Sonderpreis des Bayrischen Rundfunks.

Eine Besonderheit des Raclette Quartetts ist auch das es, im Unterschied zu anderen Ensembles gleicher Besetzung, keine fixe Aufteilung der Stimmen gibt und das nicht ohne Grund. Einerseits sind somit alle vier ganz flexibel einsetzbar von hoch bis tief, denn jede Stimme hat seine eigenen Tücken auch auch Reize. Anderseits kommen somit der Spaß und die Abwechslung nicht zu kurz und es entwickelt sich ein kompakterer Ensembleklang. Das zeigt sich auch darin, dass sie nicht nur die Stimmenlagen sondern auch die Instrumente variieren und sich beispielsweise professionell mit Naturhörnern und Wagnertuben auseinandersetzen. Die Freude an der Vielfalt der Musik führt auch dazu, dass sich das Ensemble auf keine Stilrichtung oder Epoche spezialisieren oder sogar fixieren möchten.

Ticketbuchung

zurück zur Übersicht