Schapinsky retourniert sich | Luaga & Losna Theaterfestival

Adresse:Theater am Saumarkt
Datum und Uhrzeit:
iCal

20.00 Uhr, Theater am Saumarkt

Puppentheater Stäckschneck / Österreich

SCHAPINSKY RETOURNIERT SICH 16+

 

Schapinsky wird geboren. Mit 56 Jahren wird er plötzlich in diese unsere sehr merkwürdige Welt geworfen und muss mit ihr zurechtkommen. Urplötzlich stürzt alles auf ihn ein. Schönes und Schlimmes jagen einander. Schapinskys Lippen formen das Wort „Wort“, mal liebevoll und mal schreit er es wie ein brutaler Kriegstreiber. Er retourniert seinen Mund. Schapinskys Augen sehen schreckliche und auch phantastische Bilder. Sie werden verrückt und Schapinsky retourniert sie. Schapinskys Ohren hören leises schönes Flüstern, Liebesgesäusel, aber auch Schreie hören sie, schreckliche Töne, Streit der Menschen untereinander. Schapinskys Ohren wollen nicht mehr hören, er retourniert sie. Seine Nase riecht den Duft von Blumen, aber auch den Gestank der Welt. Auch die Nase retourniert er. So geht es in einem fort. Schapinsky retourniert seine Füsse und Beine weil er nicht in den Krieg marschieren will. Seine Hände retourniert er, weil sie zack zack zack, den Hitlergruß aufzeigen. Am Schluss retourniert sich Schapinsky gänzlich. Kurz nach seiner Geburt tötet er sich. Er will nicht mehr, er kann das gesamte Leid der Welt nicht ertragen.

 

Stück / Regie / Spiel / Puppenbau: Sven Stäcker

Foto: Stäckschneck

22.00 Uhr, Theater am Saumarkt

Inszenierungsgespräche "Mim Zug" und "Schapinsky retourniert sich"

Information und Kartenreservierung:

Festivalbüro

Stefanie Seidel

Gamperdonaweg 2

A 6710 Nenzing 

M: 0043 (0)699 - 134 06 558

stefanie.seidel(at)luagalosna(dot)at

 

Eintrittspreise:

Tagesvorstellung € 5,00

Familien, SchülerInnen, ab 3 Personen € 4,00

Jugend360card € 4,00

Festival-Familienpass € 40

Abendvorstellung € 10 / € 8 

Luaga & Losna in Feldkirch

31. Internationales Theaterfestival für ein junges Publikum

3. bis 7. September 2019

zurück zur Übersicht