Bildungsarmut

Adresse:AK Vorarlberg, Feldkirch
Datum und Uhrzeit:
iCal


Was bedeutet es für einen Menschen, die in der Gesellschaft als normal vorausgesetzten Bildungsanforderungen nicht zu erfüllen? Welche Konsequenzen hat dies für das Selbstwertgefühl, die berufliche Zukunft, die gesellschaftliche Teilhabe und die Gesundheit? Was ist überhaupt Bildungsarmut, warum gibt es sie und welche Folgen hat sie für das Individuum und die Gesellschaft?

Fragen, die scheinbar einfach, aber gleichzeitig auch nur sehr schwer zu beantworten sind. Gudrun Quenzel geht in ihrem Vortrag neben den Ursachen für Bildungsarmut und den daraus resultierenden Folgen auch auf mögliche und realistische Lösungsansätze ein. Als Bildungssoziologin ist es ihr nicht nur wichtig, für dieses Thema zu sensibilisieren, sondern auch ihre Erfahrungen als Dozentin und ihre Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Arbeit einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Dr. Gudrun Quenzel

Professorin für Bildungssoziologie an der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Jugend- und Sozialisationsforschung, Bildungsarmut und Bildungsungleichheit sowie Gesundheit. Sie ist Autorin namhafter Studien und Fachpublikationen, z. B. das "Handbuch Bildungsarmut", erschienen 2019 im Springer Verlag.

Dr. Franz-Josef Köb, Moderator der AK-Reihe „Wissen fürs Leben“, führt durch den Abend.

Weiterführende Links

zurück zur Übersicht