04.04.2011 - 54. Jahreshauptversammlung

54. Jahreshauptversammlung

Die 54. Jahreshauptversammlung fand am 18.03.2011 tradtitionellerweise im Gasthof Löwen in Tosters statt. Präsident Otmar Walser war es eine Freude, die zalreich anwesenden Mitglieder zu begrüssen und den Tätigkeitsbericht vom vergangenen Jahr vorzutragen.

Das Montikel-Wochenende 2010 war dank guten Wetters ein sowohl in sportlicher, als auch in finanzieller Hinsicht ein großer Erfolg. Zudem konnten weitere Verbesserungen durch die Erfahrungen der vergangenen Jahre erzielt werden (z.B. Security-Dienst in der Nacht, Einteilung im Fahrerlager, etc.). Auch die Hilfe der Mitglieder war gut, lediglich beim Zeltaufbau waren zu wenig Leute vertreten. Der MCCM wurde nach der Veranstaltung sowohl von Fahrer, Zuschauern und den Sportkommissären sehr gelobt und Glückwünsche zur gelungenen Veranstaltung ausgesprochen – alle freuen sich auf 2011. Rennleiter Alexander Walser berichtete, dass der Aufbau der Strecke trotz Schlechtwetters im Vorfeld noch nie so gut und rasch geklappt hat, jedoch fand der Aufbau im letzten Jahr auch einen Tag früher statt. Durch die erstmalige Austragung der SJMCC-Meisterschaft waren 2010 ca. 30 Fahrer mehr am Start als im Jahr zuvor.

Kassier Fredy Himmer wurde eine vorbildhafte und lückenlose Kasse durch die Kassaprüfer bestätigt und daraufhin der Vorstand einstimmig entlastet.

Herbert Frener wurde als Ehrenmitglied ernannt, steht er doch schon Jahrzehnte in den ehrenamtlichen Diensten als MCCM-Funktionär.

In sportlicher Hinsicht wurden Oliver Mähr, Denis Mahmutovic und Christian Neubauer geehrt, welche Top-3-Ergebnise in div. Meisterschaften der letzten Saison vorweisen konnten. Diese Ehrung erfolgte nicht nur von MCCM-Präsident Otmar Walser, sondern auch von Erika Burtscher, Vizebürgermeisterin und Sportstadträten von Feldkirch. Zum Clubmeister wurden Christian Neubauer und Enrico Fröhle gekührt, da sie die besten Platzierungen des MCCM beim Montikelrennen 2010 einfuhren.

Vizepräsident Michael Zimmermann berichtete dann noch, dass für den Herbst 2011 ein gemeinsamer Vereinsausflug nach Italien, in Kombination mit einem Trainingslager für die aktiven Fahrer geplant ist.

Weiters verwies dann noch Andreas Walser auf die Anmeldemöglichkeiten für das Heimrennen am Montikel, auf der Homepage wird wie jedes Jahr ein Countdown geschalten.

Zum Schluß des offiziellen Teils war es dem MCCM gelungen Unfallchirurg OA Dr. Thomas Marte für einen Kurzvortrag zum Thema „häufigste Verletzungen beim Motocrossen“ zu gewinnen, der mit Röntgenfotos und Tipps zur Erstbehandlung, den Mitgliedern seine Erfahrungen vermitteln konnte.

Nach dem Ende der Sitzung ließ man den Abend gemütlich bei Schnitzel und Bier ausklingen.
↑ nach oben