Von der Hochquellenleitung 1906 bis zur Hightech Versorgung von heute

Die Stadtwerke Feldkirch, haben - zum Zweck einer sicheren und qualitativen Wasserversorgung – baulich einiges vor.

Aus Feldkirchs Wasserhähnen fließt quellfrisches und sauberes Wasser.

Seit Jahrzehnten wird die Wasserversorgung in Feldkirch kontinuierlich verbessert. Mit der Sanierung des Hochbehälters Fellengatter und dem Bau eines Trinkwasserkraftwerkes werden weitere wichtige Schritte für die Zukunft der Wasserversorgung gesetzt. Die Gesamtkosten für die Bauarbeiten, die bis Herbst 2018 andauern, belaufen sich auf ca. 3,9 Millionen Euro.

Bilder
Skizze Bauprojekt Samina 2017_18 Skizze Bauprojekt Samina 2017_18
↑ nach oben