Technik und Infrastruktur

Unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen die Glasfaser-Infrastruktur in Kombination mit modernster und hochwertigster Gerätetechnik.

Ethernet-Technik

Das Ethernet-Netzwerk der Stadtwerke Feldkirch  ist über eine eigene Gerätetechnik mit einer Übertragungskapazität von 10 Gbps realisiert. Das gesamte Netz wird über ein eigenes Management rund um die Uhr überwacht und verwaltet. Der IP-Backbone ist ringförmig mit einer Bandbreite von derzeit 10 Gbps aufgebaut. Bei Bedarf kann ein Upgrade auf MPLS jederzeit durchgeführt werden. Die Kundenanschlüsse werden ebenfalls über Glasfaser, skalierbar von 1 Mbps bis max. 1 Gbps, hergestellt. Um bei einer Standortvernetzung bestmögliche Flexibilität zu garantieren ist unser Ethernet-Netz komplett VLAN-transparent.

 

Wavelength Division Multiplexing (WDM)

Mit der WDM-Technik lassen sich Glasfaserleitungen mehrfach für die Datenübertragung nutzen. Bei der WDM-Technik werden unterschiedliche Lichtwellenlängen zur parallelen Übertragung von mehreren Signalen genutzt. Dem Prinzip nach wird beim Wellenlängenmultiplex jedes zu übertragende Signal einer Lichtfrequenz aufmoduliert.

 

Infrastruktur

Die Technikräume (Netzknoten) verfügen über eine redundante Klimatisierung und unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV). Die Sicherheit und Verfügbarkeit der Anlagen wird ergänzt mit einer Service-Rufbereitschaft 24 Stunden täglich.

 

 

 

 

 

Bilder
Diverse Ethernet Netzelemente Diverse Ethernet Netzelemente
10G Ethernet Backbone 10G Ethernet Backbone
↑ nach oben