Chöre

Der Chorgesang hat in Feldkirch eine lange Tradition und eine immense Bedeutung , was durch die große Zahl der Chöre und deren Auftritte eindrucksvoll belegt wird. Die Gründungsdaten reichen teilweise in das vorletzte Jahrhundert zurück. Die Konzertaktivitäten der Kirchenchöre und der weltlichen Chöre bereichern das Feldkircher Musikleben und tragen auch einen wichtigen Teil zur Förderung des musikalischen Nachwuchses bei.

Feldkircher Kammerchor
2001 gründeten 24 ehemalige Sängerinnen und Sänger des Kammerchores „Hortus Musicus“ ein neues Ensemble, den „Kammerchor Feldkirch“. Die Leitung übernahm Martin Lindenthal aus Bregenz. Schon bald nach seiner Gründung erhielt der Chor Einladungen zu Konzerten in Vorarlberg, Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Der Kammerchor wirkte 2005 erstmals beim Feldkirch Festival mit und stand 2009 erstmals als Opernchor auf der Bühne. Seit Jänner 2010 ist Domkapellmeister Benjamin Lack der neue Leiter des Kammerchor Feldkirch.

Mehr zum Feldkircher Kammerchor hier:
feldkirch.at/vereine/alle-vereine/kammerchor-feldkirch
www.chormusik.at/choere/kammerchor-feldkirch


Chorakademie Vorarlberg
Der Verein Chorakademie Vorarlberg hat es sich zum Ziel gesetzt, das vielseitige musikalische Angebot in Vorarlberg durch seine Konzerte zu bereichern. Diese Chorgemeinschaft bietet ambitionierten und erfahrenen Chorsängerinnen und Chorsängern sowie Chorleiterinnen und Chorleitern aus Vorarlberg und den angrenzenden Ländern mindestens einmal jährlich im Rahmen eines Projekts die Möglichkeit, ihre musikalischen und stimmlichen Fertigkeiten und Kenntnisse zu erweitern.

Der Verein Chorakademie Vorarlberg widmet sich insbesondere der Musik des Barock und der Klassik, aber auch der Romantik. Neben Werken bekannter Komponisten sollen auch weniger bekannte Kostbarkeiten aufgeführt werden. Die Projektarbeit findet jeweils ihren Höhepunkt in Konzerten in Feldkirch und anderen Orten in Vorarlberg oder den Nachbarländern, wo die Chorakademie Vorarlberg, begleitet von einem professionellen Orchester und anerkannten Solisten, das erarbeitete Werk präsentiert.

Mehr zur Chorakademie Vorarlberg hier: www.chorakademievorarlberg.at


Gesangsverein Frohsinn Nofels
1894 als Männerchor gegründet wird der „Frohsinn“ seit 1938 als gemischter Chor geführt. Großes Augenmerk richtet der Chor bereits  seit 1958 auf die Nachwuchsförderung . So gibt es heute den „Frohsinn Kinderchor“, den Jugendchor “ Pepsis“  und neuerdings sogar eine dritte Nachwuchsformation mit dem Namen „Zemmagwürflat“.

Neben der Gestaltung von Gottesdiensten und Konzerten mit geistlicher und weltlicher Literatur, kommt auch die Pflege der Geselligkeit nicht zu kurz. 1988 wurde eine alte Tradition wieder aufgegriffen, nach der alle zwei Jahre ein Theaterstück zur Aufführung gelangt.

Mehr zum Frohsinn Nofels hier: 
www.gv-frohsinn-nofels.at


Feldkircher Liedertafel
Die offizielle Vereinsgründung der Feldkircher Liedertafel erfolgte im Jahre 1862, doch gab es bereits 20 Jahre davor eine lose Vereinigung von sangesfreudigen Männern in Feldkirch. Bereits 1843 notierte Kreishauptmann Ebner, der damals ranghöchste Beamte Vorarlbergs in sein Tagebuch, dass die „Feldkircher“ beim Sängerfest in St. Gallen den ersten Platz beim Sängerwettbewerb gewonnen hätten. 2012 konnte im Pförtnerhaus das 150-jährige Vereinsjubiläum gefeiert werden.

Mehr zur Feldkircher Liedertafel hier:
www.feldkircher-liedertafel.at
feldkircher-liedertafel.at/wp-content/uploads/2012/04/145-jahre-liedertafel-feldkirch.pdf


Liederhort Tosters
Der Liederhort wurde 1949 als Männerchor gegründet und 1953 auf Grund von "Männermangel" durch Damen verstärkt. Gründer und erster Leiter war Hans Schöch, der 1956 den Dirigierstab an seinen Sohn Hardy Schöch übergab. Es folgten dann Prof. Herbert Schwendinger, Eva Braito und (seit 2009) Barbara Kiefner-Vecsey.

Mehr zum Liederhort Tosters hier: www.liederhort.at


Chor Insieme
Insieme ist ein Frauenchor in Gisingen mit dem Schwerpunkt auf moderner Musik, Filmmusik, Blues und Gospel. Mehrere Auftritte pro Jahr unter anderem auf dem Feldkircher Weihnachtsmarkt, aber auch bei Hochzeiten und ähnlichen Anlässen.

Mehr zum Chor Insieme hier: feldkirch.at/vereine/alle-vereine/insieme


Männerchor Altenstadt
Wurde zur Gründerzeit der Schwerpunkt dem Kirchengesang gewidmet, gibt es heute fast keine Musikrichtung, welche der Männerchor Altenstadt nicht beherrscht. Bereits im Jahre 1877 wurde der Männerchor Altenstadt gegründet. Den Schwerpunkt bildet schon seit längerem der weltliche Gesang, aber der Männerchor Altenstadt besinnt sich auch regelmäßig auf seinen Ursprung und nimmt Termine im kirchlichen Bereich wahr. Derzeit besteht der Männerchor Altenstadt aus etwa 20 sangesfreudigen Männern, die sich wöchentlich zur Probe einfinden. Neue Sänger sind jederzeit herzlich willkommen!

 

Kirchenchor Gisingen

Anlässlich der Errichtung der Pfarre Gisingen wird im Jahre 1896 auf Initiative von Ferdinand Köchle ein Verein zur Pflege der Kirchenmusik gegründet - der Kirchenchor Gisingen.

In wöchentlichen Proben bereitet sich der der gemischte Chor auf ca. 10 Auftritte im Jahr vor. Mit unserem Singen leisten wir einen Beitrag zum kulturellen Geschehen in unserer Gemeinde. Neben der Gestaltung von Gottesdiensten und gelegentlichen Konzerten mit vielseitigster geistlicher und weltlicher  Literatur, kommt auch die Pflege der Geselligkeit nicht zu kurz.

Unsere Proben finden jeweils am Mittwoch um 19:30 Uhr im Pfarrheim Gisingen statt.

Der Probenort kann sich insbesondere vor Auftritten ändern, daher bitte den aktuellen Probenort dem Terminkalender auf unserer Homepage: Kirchenchor Gisingen entnehmen. Interessierte sind jederzeit zu einer unverbindlichen "Schnupperprobe" willkommen.

Bilder
Feldkircher Kammerchor Feldkircher Kammerchor
Chorakademie Vorarlberg Chorakademie Vorarlberg
Gesangsverein Frohsinn Nofels Gesangsverein Frohsinn Nofels
Feldkircher Liedertafel Feldkircher Liedertafel
Liederhort Tosters Liederhort Tosters
Chor Insieme Chor Insieme
Männerchor Altenstadt Männerchor Altenstadt
Der Kirchenchor Gisingen. Der Kirchenchor Gisingen.
↑ nach oben