e5-Programm

Seit dem Jahr 2005 ist die Stadt Feldkirch e5-Gemeinde.

e5-Programm und European Energy Award
Seit mehr als zehn Jahren beteiligt sich die Stadt Feldkirch am landesweiten e5-Programm, das vom Vorarlberger Energieinstitut betreut wird. Dieses Programm dient der Qualifizierung und Auszeichnung von Gemeinden, die einen effizienten Umgang mit Energie pflegen und verstärkt auf erneuerbare Energiequellen setzen. Damit wollen sie einen Beitrag zu einer zukunftsverträglichen Entwicklung unserer Gesellschaft leisten. In Vorarlberg nehmen inzwischen 44 Gemeinden an diesem Programm teil. Aber nicht nur in Vorarlberg, sondern auch in anderen österreichischen Bundesländern wird dieses Programm seit Jahren mit Erfolg angeboten. In deutschen Kommunen sowie in fünf weiteren europäischen Ländern wird es unter der Marke "European Energy Award" und in der Schweiz unter der Marke Energiestadt ebenfalls angewendet.

Zertifizierung alle vier Jahre
Mindestens alle vier Jahre müssen die teilnehmenden Gemeinden sich einer Zertifizierung stellen, bei der anhand strenger und regelmäßig angehobener Standards dIe Aktivitäten, die die Gemeinde in den Bereichen Energie, Raumplanung und Mobilität bisher gesetzt hat, von einer externen Kommission überprüft und bewertet werden. Vergleichbar mit den Hauben in Spitzenrestaurants wird die Gemeinde entsprechend der erbrachten Leistungen mit einem bis zu maximal fünf "e" ausgezeichnet.

Bei der ersten Zertifizierung im Jahr 2006 hat die Stadt Feldkirch auf Anhieb vier von fünf möglichen e`s erreicht. Das Ergebnis dieser Zertifizierung im Detail können Sie hier nachlesen. 

Bei der zweiten Zertifizierung, die  im Nov. 2010 erfolgt ist, hat die Stadt Feldkirch bereits die höchstmögliche Auszeichnung - nämlich fünf e`s erreicht. Mit einem Umsetzungsgrad von 82 % ist die Stadt Feldkirch damit derzeit die energieeffizienteste Stadt Österreichs. Das Ergebnis der zweiten Zertifizierung im Detail können sie hier nachlesen.

Im Herbst 2015 stand die dritte Zertifizierung an. Mit einem tollen Ergebnis, wie Sie hier nachlesen können.

Feldkircher e5-Team mit externem e5 Betreuer 
In Feldkirch kümmert sich ein eigens bestelltes e5-Team um die Umsetzung eines Feldkircher e5-Aktivitätenprogramms. In diesem Feldkircher e5-Team sind alle für die e5-Handlungsfelder zuständigen politischen ReferentInnen (Stadtrat für Planung und Verkehr, Stadtrat für Stadtwerke und Energie, Stadträtin für Umwelt und Abfallwirtschaft) und AbteilungsleiterInnen (Stadtbaumeister als Teamleiter, Leiter Stadtwerke, Leiter Stadtplanung, Leiter Hoch- und Tiefbau, Leiterin Umwelt, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit) sowie auch BürgerInnen vertreten. Tatkräftige Unterstützung erhält das e5 Team durch einen externen, vom Energieinstitut Vorarlberg gestellten, professionellen e5-Betreuer.

Feldkircher e5-Programm als Leitprojekt des STEP Masterplans
Für das Jahr 2015/2016 hat sich das e5-Team ein e5-Aktivitätenprogramm zur Umsetzung vorgenommen, das aus 25 verschiedenen e5-Aktivitäten besteht. Die Bearbeitung dieses e5-Programms erfolgt mit viel Engagement - nicht zuletzt auch deswegen, da das Feldkircher e5-Programm eines von 14 Leitprojekten des Masterplans ist, der von der Stadtvertretung zur Umsetzung des Stadtentwicklungsplanes beschlossen wurde. Damit kommt dem e5-Programm eine besonders hohe Umsetzungspriorität zu.

 

Nähere Informationen zum e5-Programm der Stadt Feldkirch erhalten Sie bei Stadtbaumeister DI Gabor Mödlagl (Tel.: 05522/304-1400) oder bei Mag. Claudia Hämmerle, Umweltabteilung der Stadt Feldkirch (Tel.: 05522/304-1450).

Bilder
Bei der zweiten Zertifizierung im Nov. 2010 konnte die Stadt Feldkirch mit fünf e`s die höchstmögliche Auszeichnung erreichen! Bei der zweiten Zertifizierung im Nov. 2010 konnte die Stadt Feldkirch mit fünf e`s die höchstmögliche Auszeichnung erreichen!
Das Feldkircher e5 Team Das Feldkircher e5 Team
Downloads zum Thema
↑ nach oben