Umzug, Übernahme, Neueröffnungen in Feldkirch

Die Einkaufsstadt Feldkirch wächst und wandelt sich. Wieder gibt es einige Neuigkeiten in den Feldkircher Handels- und Gastronomiebetrieben. Umzug von A nach B, Übernahme von bereits bestehendem Betrieb und Eröffnung eines neuen Geschäftes. Wir freuen uns, folgende Änderungen bekannt geben zu dürfen.

Auf der Suche nach einem wärmenden Kissen in diesen kalten Tagen? Polster + feel ist von der Ochsenpassage in die Neustadt 34 gezogen. Die Leidenschaft von Andrea Panhofer für das Nähen von unterschiedlichsten Kissen zeigt sich in der Vielfalt ihres Angebotes: Wärmekissen, Meditations- und Yogakissen, Stützkissen, Schlafkissen, Stillkissen und viele mehr in verschiedensten Formen. Für die Füllungen werden Dinkel- oder Hirseschalen, Trauben- oder Kirschkerne, Dinkelkorn, Lavendel und verschiedene Kräuter sowie Schafwolle, Kapok (Baumwolle) und Zirbenholzspäne verwendet.

Ebenso im Zeichen der Natürlichkeit: Die sanfte Natur. Das Fachgeschäft für Naturkosmetik befindet sich noch an seinem gewohnten Standort in der Montfortgasse 7. Allerdings wurde das Geschäft von Albert und Ulrike Bell an Desirè Anna Vonier übergeben und wird nun von ihr in die Zukunft geführt.

Eine Neueröffnung gab es am 15. Februar in der Ochsenpassage: Prince & Princess. Esra Coruk, selber Mutter von zwei Kindern, weiß aus eigener Erfahrung, welche Baby- und Kindermode sie ihren Kundinnen und Kunden aus Überzeugung anbieten wird.

Wer Lust auf eine neue kulinarische Entdeckung verspürt, der findet in der Vorstadt gleich zwei Möglichkeiten dazu: Die Pizzeria La Taverna hat Anfang Februar ihre Tore geschlossen, ab März wird das Restaurant Das Ill seine Türen öffnen. Verbindungen zu dem ehemaligen „Das Ill“ sind keine gegeben.

Anna Schuster und Oliver Fleisch haben das Geschäftslokal in der Neustadt 12 + 14 an Nicolino Toni übergeben: Er wird ab März im Buon Gusto seine Gäste mit italienischen Köstlichkeiten und Weinen verwöhnen. Wir sind gespannt! Am 15. März nimmt Nicolino beim Rundklang teil und wird sein Lokal präsentieren.

Bilder
↑ nach oben