Offenes Lesezimmer: Interessierte können Programm mitgestalten

Im Rahmen des Projektes „Netzwerk mehr Sprache“ entstand die Idee eines Offenen Lesezimmers. Am 21. Oktober findet dieses in der Feldkircher Innenstadt statt. Interessierte wie beispielsweise Bibliotheken, Kindergärten, Schulen, Jugendhäuser und Vereine sind herzlich eingeladen, sich am Offenen Lesezimmer zu beteiligen (nähere Informationen siehe untenstehende Box).

Beim Offenen Lesezimmer soll Sprache auf einer Bühne erfahrbar werden. Dabei wird vorgelesen, Theater gespielt, gesungen, getanzt und geschrieben. Die Beiträge dürfen gerne auch mehrsprachig sein. Ziel ist es, sichtbar und spürbar zu machen, wie viel Spaß die Beschäftigung mit Sprache machen kann. Interessierte sind eingeladen, das Offene Lesezimmer mit kleinen Programmpunkten mitzugestalten und ihre Texte kreativ zu präsentieren.

Netzwerk mehr Sprache
Das Projekt „Netzwerk mehr Sprache“ ist eine Kooperation zwischen der Stadt Feldkirch und „okay.zusammen leben“. Hier sollen alle Institutionen und AkteurInnen der Stadt – z.B. Elternbildung, Familienservice, Bildungseinrichtungen und Migrantenvereine – vernetzt werden, die einen wesentlichen Beitrag zur Sprachförderung der Kinder leisten.

Kontakt
Haben Sie Interesse, das Offene Lesezimmer mit einem Beitrag mitzugestalten?

Information und Anmeldung:
Familienreferat der Stadt Feldkirch, Martina Gallaun, 
, Telefon 05522/304-1281

 

Bilder
Lesen trägt wesentlich zur Sprachförderung bei. Foto: pressmaster/Fotolia.com Lesen trägt wesentlich zur Sprachförderung bei. Foto: pressmaster/Fotolia.com
↑ nach oben