Naturvielfalt leben: Abschlussveranstaltung am 16. November

Das zweite Feldkircher Schwerpunktjahr „Naturvielfalt leben“ neigt sich dem Ende zu. Am Donnerstag, 16. November wird mit einem philosophischen Vortrag der Schlusspunkt für heuer gesetzt. Stadtbibliothekar Dr. Hans Gruber wird um 19 Uhr in der Musikschule Feldkirch zu der Sorge um die Grenzen der Welt referieren.

Gut besuchte Veranstaltungen des städtischen Umweltjahresprogramms und der Natura 2000-Spaziergänge, ein erfolgreiches Pilotprojekt „Gärtnern mit der Natur“ und neu hinzugekommene Wildblumenflächen in Feldkirch sind nur einige Ergebnisse, die das zweite Schwerpunktjahr „Naturvielfalt leben“ mit sich gebracht hat.

Zum Abschluss lädt die Stadt Feldkirch mit Unterstützung des „Gesunden Lebensraums Gisingen“ zu einem unterhaltsamen und spannenden Abend in die Musikschule Feldkirch ein. Der Abschlussvortrag wird die Sorge um die Welt zum Thema haben.
Dr. Hans Gruber wird in seinem Vortrag darüber sprechen, dass es dringend an der Zeit ist, sich Sorgen zu machen. Um die Natur, um die Welt und nicht zuletzt um uns selbst. Auf der Suche nach möglichen Antworten erkundet er dabei die Philosophiegeschichte und lädt alle auf eine spannende Reise ein.

Programm
Abschlussveranstaltung der Reihe „Naturvielfalt leben“

Wann: Donnerstag, 16. November, 19 Uhr
Wo: Musikschule Feldkirch, Großer Saal
Begrüßung: Bürgermeister Mag. Wilfried Berchtold
Philosophischer Vortrag: Dr. Hans Gruber, Stadtbibliothekar, spricht über die Sorge um die Grenzen der Welt
Ausklang bei einem besonderen Buffet gekocht und betreut durch den Gesunden Lebensraum Gisingen
Der Eintritt ist frei. 
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Bilder
Es ist an der Zeit, sich über die Natur Sorgen zu machen. Es ist an der Zeit, sich über die Natur Sorgen zu machen.
↑ nach oben