Jugendhaus neu: Raumkonzept wird am 16.11. präsentiert

Auf Basis der Erkenntnisse aus einem vorangegangenen Beteiligungsprozess erstellte die ARGE Gernot Thurnher ZT GmbH und Stöckerl RaumWerkStatt ein Raumkonzept für das Jugendhaus neu. Das Ergebnis wird am 16. November um 19 Uhr im Alten Hallenbad präsentiert. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

„Freiräume“, „Bewegung“, „kreatives Schaffen“ und „Multifunktionalität“ sind nur einige Schlagworte, die sich aus dem breit angelegten Beteiligungsprozess für ein neues Jugendhaus für die Stadt Feldkirch ergeben haben. Die Architektin, Dipl.-Ing. Susanne Stöckerl, stand vor der Herausforderung, diese Anliegen in einen bereits bestehenden Baukörper zu integrieren. Wie das gelungen ist, erfahren alle Interessierten am 16. November. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Jugend-Café bildet Zentrum
Ein paar Details dürfen bereits jetzt verraten werden: Das Zentrum des künftigen Jugendhauses wird das Café im Erdgeschoss bilden. Es wird direkt durch einen neu gestalteten Eingang zu erreichen sein. Eine Küche ist direkt daran angeschlossen und ermöglicht eine unkomplizierte Bewirtung – egal, ob als Tagescafé oder im Rahmen größerer Events genutzt. Zudem sind natürlich auch Veranstaltungsräume und Proberäume im neuen Konzept vorgesehen. 
Die Stadt Feldkirch, die Offene Jugendarbeit Feldkirch und Architektin Susanne Stöckerl freuen sich darauf, das detaillierte Raumkonzept im Alten Hallenbad zu präsentieren.

Neues Jugendhaus
Präsentation Raumkonzept:
Wann: Donnerstag, 16. November 2017, 19 Uhr
Wo: Altes Hallenbad in Feldkirch
Veranstalter: Jugendservice Feldkirch und Offene Jugendarbeit Feldkirch
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Bilder
Jugendhaus neu: Im Alten Hallenbad wird am 16. November das Raumkonzept präsentiert. Jugendhaus neu: Im Alten Hallenbad wird am 16. November das Raumkonzept präsentiert.
↑ nach oben