Feldkirch fördert 30 Überprüfungen von Solaranlagen

Es ist nicht einfach, solarthermische Anlagen auf ihre Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Um den bestmöglichen Wirkungsgrad bestehender Anlagen zu ermitteln, bietet die Stadt Feldkirch in Kooperation mit dem Energieinstitut auch heuer wieder geförderte „Solaranlagenchecks“ an.

In Feldkirch ist die Nutzung der Sonnenwärme sehr beliebt. Auf einen Einwohner entfällt heute eine thermische Solaranlagenfläche von 0,6 m2. Es stellt sich jedoch die Frage, ob die Sonnenenergie mit den bestehenden Anlagen maximal ausgeschöpft wird? Eher nicht, wie Untersuchungen in Vorarlberg gezeigt haben. Nahezu jede dritte Anlage weist Mängel auf und kann die kostenlose Sonnenwärme nicht optimal ausnutzen.

Zeitlich befristete Aktion
Die Stadt Feldkirch bietet eine zeitlich befristete Förderung eines Solaranlagenchecks an. Insgesamt fördert die Stadt Feldkirch heuer 30 Überprüfungen für bestehende thermische Solaranlagen mit dem Baujahr 2012 und älter. Der Check besteht aus einem Vor-Ort-Besuch eines Experten, einem umfangreichen Protokoll mit Empfehlungen und Maßnahmen zur Verbesserung der Anlage, sowie der Vermittlung von Tipps und Tricks zur Eigenkontrolle der Anlage. Der Check kostet 200 Euro. Im Rahmen der Förderaktion übernimmt die Stadt Feldkirch für die ersten 30 Checks die Hälfte dieser Kosten, sodass letztlich ein Selbstbehalt von 100 Euro übrig bleibt.

Anmeldung
Anmeldeformulare sind im Bürgerservice, dem Bauamt und online unter www.feldkirch.at/solaranlagencheck erhältlich. Die ersten 30 im Bauamt der Stadt Feldkirch eingegangenen Anmeldungen werden für eine Förderung berücksichtigt. Die Anmeldefrist endet am 30. Juni 2017. Nach der Durchführung des Checks werden die Gesamtkosten in Höhe von 200 Euro in Rechnung gestellt. Der Experte vor Ort händigt einen Förderantrag aus, mit dem 100 Euro als Förderung rückerstattet werden.

Weitere Informationen: www.feldkirch.at/solaranlagencheck, Telefon 05522/304-1450.

 

Bilder
Geförderter Solaranlagencheck der Stadt unterstützt Feldkircher Energiesparer. Foto: Energieinstitut Vorarlberg Geförderter Solaranlagencheck der Stadt unterstützt Feldkircher Energiesparer. Foto: Energieinstitut Vorarlberg
↑ nach oben