Gefragtes Sommerferienprogramm

Kinder und Jugendliche können aus einer Vielzahl an Freizeitangeboten auswählen

Pünktlich zum Start der Sommerferien bietet die Stadt Feldkirch jährlich in Kooperation mit Vereinen ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an. Viele Veranstaltungen sind innerhalb kurzer Zeit ausgebucht. Bei einigen Angeboten sind aber noch Plätze frei.

 

So schön die langen Sommerferien für die Kinder und Jugendlichen sind, so schnell kann auch Langeweile aufkommen. Egal, ob sportlich, kreativ, abenteuerlich oder kulinarisch: Das Sommerferienprogramm bietet auch heuer wieder eine Menge an Möglichkeiten, um mit Gleichgesinnten den Ferienalltag zu verbringen.

Kinderstadt „KleinFeldkirch“
Die Kinderstadt „KleinFeldkirch“ findet heuer vom 21. August bis 8. September im Alten Hallenbad in Feldkirch statt. Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren können rund drei Wochen ihre eigene Stadt gestalten. Mit Bürgermeister- und Stadtratswahlen, einem Melde- und Arbeitsamt, vielen Handwerksbetrieben, einer eigenen Universität und der Herausgabe einer eigenen Zeitung sind die Möglichkeiten dabei schier endlos. Einfach vorbeischauen – Anmeldungen sind keine notwendig.

Restplätze rasch sichern
Bei den Veranstaltungen im Rahmen des Sommerferienprogramms sollte eine Anmeldung rasch erfolgen. Beispielsweise stehen bei folgenden Angebote gebucht werden:

• Tenniscamp Gisingen von 10. Juli bis 8. September, mit freier Zeiteinteilung (Wochenkurse).Informationen und Anmeldung bei Klaus Rottensteiner unter Telefon 0676/4040108 oder online unter www.tcbw.at

• Inlineskate Kurs am 9. August um 17 Uhr beim Skatepark Oberau. Informationen dazu direkt beim Jugendservice der Stadt Feldkirch unter Telefon 05522/304-1287 oder www.jungesfeldkirch.at

• Ferienatelier im Kunstmuseum Liechtenstein am 9. und 10. August von 14 bis 17 Uhr. Anmeldung und Information unter Telefon 00423/2350300 oder www.kunstmuseum.li

• Let`s cook outside am 6. September von 9.30 bis 16 Uhr für Kinder ab 11 Jahren im Naflahus in Altenstadt (Reichsstraße 3). Gekocht wird, was gerade im Garten wächst. Und das nicht in Töpfen und Pfannen, sondern über dem offenen Feuer. Anmeldung und Informationen unter Telefon 05522/304-1287 oder www.jungesfeldkirch.at

Bilder
Neben Inlineskaten können Kinder noch vieles mehr im Sommer ausprobieren. Neben Inlineskaten können Kinder noch vieles mehr im Sommer ausprobieren.
↑ nach oben