Feldkirch unterstützt Hilfsprojekt für Rumänien

In den letzten Monaten ist die Armut, die in Staaten wie Rumänien herrscht, auch in Feldkirch spürbar geworden. Vielen ist es ein Anliegen, dass Menschen, die unter Armut leiden, geholfen wird. Aus diesem Grund unterstützt die Stadt Feldkirch das Hilfsprojekt „SOMARO“ in Rumänien. Damit wird den Menschen direkt in ihrer Heimat Hilfe angeboten. Dafür wurde auch ein Spendenkonto eingerichtet.

Simon Suitner ist ein engagierter gebürtiger Feldkircher, der vor Ort in Rumänien tätig ist. Mit dem Verkauf von Lebensmitteln, Kleidung und anderen Produkten in „Sozialmärkten“ in Bukarest und Sibiu hilft er Menschen, die am Existenzminimum leben, ihren eigenen Lebensunterhalt zu bestreiten. Gleichzeitig erhalten diese Personen damit eine Chance auf eine Rückkehr in ein normales Leben.

Die Produkte, die in den SOMARO Sozialmärkten verkauft werden, stammen von Unternehmen wie Billa, Danone, Humanic, Metro und vielen anderen mehr. Es sind Produkte, die für den herkömmlichen Verkauf nicht mehr geeignet sind, weil Verpackungen beschädigt oder das Ablaufdatum bald überschritten wird.

SOMARO finanziert sich über die Einnahmen aus dem Verkauf der Produkte sowie über Spenden.

Informationen
Alle weiteren Informationen zum Hilfsprojekt finden Sie im Folder. Diesen können Sie im linken Downloadbereich herunterladen. Die Folder liegen außerdem im Bürgerservice im Rathaus Feldkirch, im Büro für Ehrenamt in der Schmiedgasse 5, im Mobilpunkt Feldkirch/Oberers Rheintal oder in den Handelsbetrieben in der Innenstadt auf.
 

Spendenkonto
Das Projekt „SOMARO“ in Rumänien kann über Spenden unterstützt werden:

Kennwort „Rumänienhilfe


Sparkasse Feldkirch: 

IBAN: AT45 2060 4031 0172 3694, BIC: SPFKAT2BXXX

Raiffeisenbank Feldkirch:
IBAN: AT88 3742 2000 0009 4094, BIC: RVVGAT2B422
Herzlichen Dank!

Bilder
Unterstützung für Rumänien. Unterstützung für Rumänien.
Downloads zum Thema
↑ nach oben