Schattenburg-Museum


Heimatpflege- und Museumsverein Feldkirch
Burggasse 1, 6800 Feldkirch
Tel.: 05522 71982; Fax: 05522 71982-10
besuch.museum@schattenburg.at
www.schattenburg.at


Die Schattenburg ist seit dem 13. Jht. das Wahrzeichen von Feldkirch und eine besondere Sehenswürdigkeit. Sie beherbergt heute ein beeindruckendes Museum. Seit Eröffnung des Bergfrieds am 5. Februar 2010 stehen dem Besucher insgesamt  18 Museumsräume, darunter die Aussichtsplattform mit einem sensationellen Blick über ganz Feldkirch, zur Verfügung.

Das Museum bietet einen lebendigen Einblick in die Wohnwelt früherer Jahrhunderte und eine einzigartige Sammlung sakraler und profaner Kunst ab dem 15. Jht. Im Bergfried ist eine reichhaltig angelegte Waffensammlung ausgestellt von der Zeit des dunklen Mittelalters bis zum 2. Weltkrieg. Zu sehen sind auch Exponate zur Geschichte der Handspinnerei und –weberei und ein intakter Webstuhl. Ein Rundgang vom Mittelalter bis zur Gegenwart lohnt sich, er lässt Kinder sowie Erwachsene in die Zeit zurück reisen.

Neueröffnung des Bergfrieds

Das historische Großereignis mit der Öffnung des Bergfrieds ermöglicht dem Besucher vom Inneren einen unvergesslichen Blick über ganz Feldkirch. Durch die Erweiterung und den Umbaumaßnahmen im Jahr 2009 präsentiert sich nun das Museum seit 5. Februar 2010 mit insgesamt 18 Museumsräumen.

Öffnungszeiten

 

Winter November und
Dezember
MO - FR  geschlossen 
    SA + SO + Feiertag 11.00 - 16.00 Uhr 
  Jänner bis März  DI - FR  13.30 - 16.00 Uhr 
    SA + SO + Feiertag  11.00 - 16.00 Uhr 
Sommer   April - Oktober  MO - FR  09.00 - 12.00 und 13.30 - 17.00 Uhr 
    SA + SO + Feiertag  10.00 - 17.00 Uhr 


Bei Gruppenführungen ist eine Voranmeldung notwendig! Selbstverständlich sind auch Führungen auf Anfrage außerhalb dieser Öffnungszeiten möglich.


-> Eintrittspreise Schattenburgmuseum (18 Räume)

Bilder
Spinnrad Spinnrad
Türmerstube Türmerstube
In der Waffenkammer In der Waffenkammer
Downloads zum Thema
↑ nach oben